FlexPro 2017 – Wartungsrelease 11.0.16

29.10.2018

FlexPro 11.0.16 ist eine Service Release für FlexPro 2017. An den Importfiltern wurden diverse kleinere Abweichungen zwischen Kopieren und Verknüpfen behoben. Im Lieferumfang von FlexPro 11.0.16 ist eine neue Version von Visual Basic for Applications enthalten. In diesem Zusammenhang konnte ein Fehler behoben werden, der beim Speichern einer Projektdatenbank mit Makros sporadisch zum Absturz von FlexPro führte. Des Weiteren wurde die Stabilität von FlexPro bei der parallelen Abarbeitung von FPScript-Code verbessert.

Neue Leistungsmerkmale und Verbesserungen

  • Der Importfilter für Comtrade-Dateien trägt nun Startzeit und Triggerzeit in den Kopfinformationen ein, sofern diese vorhanden sind.
  • Wenn man versucht eine Projektdatenbank zu öffnen, die im Modus "In mehrere Ordner und Dateien" gespeichert wurde, bei der der zur FPD-Datei gehörende DB-Datenordner fehlt, dann erscheint nun eine aussagekräftige Fehlermeldung.
  • Dialogfeld "Wurde mit älterer Version erstellt" erscheint nun nicht mehr, wenn man eine ältere Projektdatenbank mit FlexPro Reader öffnet.
  • FlexPro Reader öffnet Projektdatenbanken nun immer mit Schreibschutz und ohne Sicherheitskopie.
  • Die bedingte Formatierung von Tabellenspalten steht nun auch für Datensätze mit Wahrheitswerten zur Verfügung.
  • Die Speicherverwaltung der FPScript-Laufzeitumgebung wurde optimiert. Dies steigert die Performance insbesondere bei hohen Lastzuständen.
  • Das im Lieferumfang von FlexPro enthaltene Microsoft Visual Basic for Applications wurde auf die Version 7.1.1069 aktualisiert.

Neue und erweiterte Importfilter

  • Der Importfilter für Yokogawa DL850E unterstützt nun Dateien mit Format Version 4.1.
  • Der Importfilter für Dewetron DMD-Dateien unterstützt nun Dateien mit Format Version 3.3.
  • Der Importfilter für National Instruments TDM-Dateien unterstützt nun Dateien mit Format Version 17.

Share article or send as email: