Zweite X-Achse mit Null-Referenz auf Cursor

SupportCommunity FPScript Zweite X-Achse mit Null-Referenz auf Cursor

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #12790
    Marcel BürgerMarcel Bürger
    Mitglied

    Ich möchte in einem mehrere Sekunden langem Signal kurze Abschnitte mit Cursorn ausmessen. Dazu soll mittels FPScript als 2. X-Achse eine neue Zeitachse im Millisekunden Raster dargestellt werden. Der Nullpunkt der 2. X-Achse soll dabei auf dem linken Cursor zum liegen kommen.

    #8447
    Marcel BürgerMarcel Bürger
    Mitglied

    Ich möchte in einem mehrere Sekunden langem Signal kurze Abschnitte mit Cursorn ausmessen. Dazu soll mittels FPScript als 2. X-Achse eine neue Zeitachse im Millisekunden Raster dargestellt werden. Der Nullpunkt der 2. X-Achse soll dabei auf dem linken Cursor zum liegen kommen.

    #9257
    Bernhard KantzBernhard Kantz
    Moderator

    Eine dynamische Änderung der Achsen eines mit Cursorn analysierten Diagramms ist leider nicht möglich. Man kann aber mittels der Funktion Bereich(e) kopieren (der vorletzte Punkt im Kontextmenü des analysierten Diagramms oder das viertletzte Symbol der unteren Werkzeugleiste) den Abschnitt zwischen den beiden Cursorn auswählen. Wählt man die Option Variable für Cursorpositionen verwenden, so bleibt der Ausschnitt dynamisch, d.h. nach Verschieben der Cursor(n) wird der neue Bereich adressiert. Der FPScript-Ausdruck zur Berechnung des Ausschnitts wird in die Zwischenablage kopiert. Von dort kann diese in eine neu angelegte Formel oder in Eingabefelder kopiert werden, welche eingebetteten FPScript-Code zulassen.
    Im vorliegenden Fall könnte man den Ausschnitt in einem zweiten Diagramm mit gewünschten Achseneinstellungen darstellen. Dieses lässt sich dann in einem benutzerdefinierten Koordinatenfenster darstellen.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.