Problem bei Übertragung von Datensatz in Matrix

SupportCommunity FPScript Problem bei Übertragung von Datensatz in Matrix

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #12768

    Hallo,
    Ich habe ein ein Problem eine Spalte eines Datensatzes in eine Matrix zu schreiben.
    Der Datensatz besteht aus gefilterten Daten, welcher in der x Komponente eine Zeitkomponente und in der y Komponente die Daten stehen hat.
    Mit dem Befehl:
    Ausgabematrix[1][0,(-1)] = Ausgabe.y will ich in eine Spalte der Matrix die gefilterten Daten schreiben.
    Hierbei ist Ausgabe der Datensatz und die Ausgabematrix die Matrix, die die Funktion später zurückgeben soll.
    Leider kann Flex Pro diesen Befehl nicht ausführen und es kommt auch keine Fehlermeldung.
    Die Zeilen der Matrix und des Datensatzes stimmen überein.
    Danke für die Hilfe

    Jagsus

    #8434

    Hallo,
    Ich habe ein ein Problem eine Spalte eines Datensatzes in eine Matrix zu schreiben.
    Der Datensatz besteht aus gefilterten Daten, welcher in der x Komponente eine Zeitkomponente und in der y Komponente die Daten stehen hat.
    Mit dem Befehl:
    Ausgabematrix[1][0,(-1)] = Ausgabe.y will ich in eine Spalte der Matrix die gefilterten Daten schreiben.
    Hierbei ist Ausgabe der Datensatz und die Ausgabematrix die Matrix, die die Funktion später zurückgeben soll.
    Leider kann Flex Pro diesen Befehl nicht ausführen und es kommt auch keine Fehlermeldung.
    Die Zeilen der Matrix und des Datensatzes stimmen überein.
    Danke für die Hilfe

    Jagsus

    #9240
    Bernhard KantzBernhard Kantz
    Moderator

    Please note that you cannot manipulate another data set using FPScript. But you can create a matrix with FPScript and write the values of another dataset in this matrix. The FPScript formula contains the formula code and the result.

    Example:
    Dim AusgabeMatrix = ? # NumberOfRows(Ausgabe) # 2
    AusgabeMatrix[0] = Ausgabe.Y

    support@weisang.com

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.