Spalten- und Zellentabelle

07.02.2018
 Daten präsentieren > Spalten- und Zellentabelle

Spalten- und Zellentabelle

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten präsentieren >

Spalten- und Zellentabelle

Mit diesen Präsentationsobjekten können Sie Daten tabellarisch darstellen. Zum Erstellen von Spalten- und Zellentabellen steht Ihnen der Tabellen-Assistent zur Verfügung, welcher eine Vielzahl von Vorlagen zur Auswahl anbietet.

Spaltentabelle

Die Spaltentabelle setzt sich aus einer oder mehreren Spalten zusammen, wobei jeder Spalte ein Datensatz zugeordnet werden kann, der sämtliche Daten für diese Spalte liefert. Die Spaltentabelle eignet sich also vorwiegend zur Darstellung von Datensätzen, die mehr als einen Wert enthalten, also Datenreihen, Datenmatrizen, Signale oder Signalreihen. Ein typisches Beispiel ist z. B. eine Datenreihe mit den lokalen Maxima eines Signals. Jede Spalte verfügt über einen Spaltentitel, in den Felder für z. B. Name und Einheit des Datensatzes eingefügt werden können. Durch diese Struktur weist die Spaltentabelle ein besonders dynamisches Verhalten auf. Die Anzahl der Werte, die ein Datensatz für eine Spalte liefert, darf variieren. Die Anzahl der Zeilen der Tabelle verändert sich dann automatisch. Sie können sogar eine Liste mit mehreren Datensätzen darstellen. In diesem Fall passt sich die Anzahl der Spalten der Tabelle automatisch an die Anzahl der Datensätze in der Liste an.

Die folgende Abbildung zeigt eine Spaltentabelle mit einer Indexspalte, einer Spalte mit einer Datenreihe und einer Spalte mit einer Datenmatrix. Letztere ist zusätzlich mit einem Spaltenindex versehen.

Datenspalten, Indexspalte und Spaltenindex

In der Spaltentabelle können Sie alle von FlexPro unterstützten Datenstrukturen außer Signalreihen mit zweidimensionaler X-Komponente darstellen. Zusammengesetzte Datenstrukturen werden in mehreren Spalten dargestellt. Wenn Sie z. B. ein Signal hinzufügen, werden in der Spaltentabelle zwei Spalten nebeneinander angezeigt, eine mit der X- und eine mit der Y-Komponente des Signals. Es sind alle Datentypen erlaubt, insbesondere auch komplexe Zahlen und Zeichenketten.

Wenn eine Spalte eine Datenmatrix oder Signalreihe darstellt, wird diese in mehrere Unterspalten aufgeteilt, je eine für jede Datenreihe in der (Y-)Datenmatrix. Die Z-Komponente einer Signalreihe wird als Spaltenindex unter dem Spaltentitel dargestellt.

Zusätzlich zu den Datenspalten, kann der Spaltentabelle eine Indexspalte hinzugefügt werden, welche zur Durchnummerierung der Zeilen der Tabelle verwendet werden kann. Die komplette Tabelle kann mit einem Beschriftungstext versehen werden, welchen Sie oberhalb oder unterhalb der Tabelle positionieren können.

Einheit

Sie können für jede Datenspalte eine Ausgabeeinheit festlegen. Die entsprechenden Daten werden dann vor der Ausgabe in diese Einheit konvertiert. Wenn Sie keine Ausgabeeinheit festlegen, werden die Daten in der Einheit ausgegeben, in der sie vorliegen.

Mehrseitige Spaltentabellen

Wenn Sie Spaltentabellen im Objektfenster anzeigen oder in FlexPro-Dokumente einfügen, können diese über mehrere Seiten umgebrochen werden. Der Umbruch erfolgt automatisch, wenn der für eine Spalte zur Verfügung stehende Raum nicht ausreicht. FlexPro versucht zunächst die Spalte auf der gleichen Seite umzubrechen, wobei sich die Spaltenanzahl der Tabelle vervielfacht. Erst wenn der auf der ersten Seite verfügbare Raum vollständig belegt ist, wird die Spaltentabelle auf der nächsten Seite fortgesetzt. Die Titel erscheinen auf jeder Seite.

Hinweis   Diese Umbruchmöglichkeit steht Ihnen nur bei der Darstellung im Objektfenster und in FlexPro-Dokumenten zur Verfügung. Wenn Sie die Spaltentabelle als OLE-Objekt exportieren, wird ggf. nur die erste Seite dargestellt.

Bedingte Formatierung

Normalerweise ergibt sich die Farbe der Tabellenzellen aus dem für die Tabelle gewählten Farbschema. Sie können jedoch auch eine bedingte Formatierung verwenden, um die relative Größe der angezeigten Werte zu visualisieren. Stellen Sie z. B. einen kleinen Balken hinter dem Zahlenwert dar oder variieren Sie die Farbe von Zellenhintergrund und/oder Zellentext.

Zellentabelle

Die Zellentabelle setzt sich aus mehreren Zellen zusammen, die in Spalten und Zeilen angeordnet sind. Jede Zelle kann einen individuellen Text aufnehmen, in den Sie Felder für Berechnungsergebnisse einbetten können. Die Zellentabelle eignet sich also vorwiegend zur Darstellung von Einzelwerten, z. B. den Mittelwert eines Signals. Die Zellentabelle entspricht den Tabellen, die Sie vielleicht schon von Ihrer Textverarbeitung her kennen.

Die folgende Abbildung zeigt eine typische Zellentabelle:

Arbeiten mit Tabellen

Erstellen einer Spalten- oder Zellentabelle

Ändern von Tabellenstil und Tabellenfarbe

Bedingte Formatierung einer Spalten- oder Zellentabelle

Hinzufügen oder Entfernen von Trennlinien und Rahmen

Ändern der Farbe von Trennlinien, Rahmen, Texten und der Hintergrundfarbe

Ändern der Schriftart von Texten

Ändern der Textausrichtung für den Spaltentitel oder den Text einer Zelle

Ändern der Abstände zwischen Text und Zellenrändern

Zeilenumbruch für den Spaltentitel oder den Text einer Zelle

Hinzufügen oder Entfernen einer Beschriftung

Positionierung der Beschriftung

Einbetten von Bildern

Arbeiten mit Spaltentabellen

Hinzufügen einer Datenspalte

Hinzufügen einer Indexspalte

Festlegen der Ausgabeeinheit

Umordnen von Spalten

Ändern der Spaltenbreite

Ändern der Höhen der Zeilen und der Spaltentitel

Blättern in mehrseitigen Spaltentabellen

Ein- oder Ausschalten der Listendarstellung mit alternierenden Farben

Ändern der Formatierung der Daten einer Spaltentabelle

Anzeigen des Einheitensymbols hinter den Datenwerten

Hinzufügen oder Entfernen eines Spaltentitels

Anzeige von Datensatzinformationen im Spaltentitel

Einfügen oder Entfernen eines Spaltenindex

Arbeiten mit Zellentabellen

Hinzufügen einer Spalte

Hinzufügen einer Zeile

Entfernen von Spalten oder Zeilen

Umordnen von Spalten oder Zeilen

Festlegen der Ausgabeeinheit der in einer Zelle angezeigten Daten

Ändern der Spaltenbreite

Ändern der Zeilenhöhe

Text einer Zelle bearbeiten

Daten in einer Zelle darstellen

Ändern der Formatierung der in einer Zelle angezeigten Daten

Zellen verbinden

Share article or send as email:

You might be interested in these articles