StringMid (FPScript)

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen > Zeichenketten > StringMid

StringMid (FPScript)

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen > Zeichenketten >

StringMid (FPScript)

Entnimmt eine Teilzeichenkette ab einer bestimmten Position aus einer Zeichenkette.

Syntax

StringMid(String, Position [ , Length ])

 

Die Syntax der StringMid-Funktion besteht aus folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

String

Zeichenkette, aus der eine Teilzeichenkette entnommen werden soll.

Erlaubte Datenstrukturen sind Einzelwert, Datenreihe und Datenmatrix. Unterstützte Datentypen sind Zeichenkette.

Position

Die Position, ab der eine Teilzeichenkette entnommen werden soll. Die erste Position in der Zeichenkette wird dabei als Position "0" definiert.

Erlaubte Datenstrukturen sind Einzelwert, Datenreihe und Datenmatrix. Es sind alle ganzzahligen Datentypen erlaubt.

Length

Die Länge der Teilzeichenkette. Das Argument ist optional, wenn Sie es weglassen, wird von der angegebenen Position an nach rechts der komplette Rest der Zeichenkette extrahiert.

Erlaubte Datenstrukturen sind Einzelwert, Datenreihe und Datenmatrix. Es sind alle ganzzahligen Datentypen erlaubt.

Anmerkungen

Der Datentyp des Ergebnisses ist immer Zeichenkette.

Die Struktur des Ergebnisses entspricht der des Arguments String.

Wenn die angegebene Länge das Ende der Zeichenkette überschreitet, wird von der angegebenen Position an nach rechts der komplette Rest der Zeichenkette extrahiert. Wenn die Länge kleiner oder gleich Null ist, wird eine leere Zeichenkette übergeben.

Wenn das Argument String eine Datenreihe oder eine Datenmatrix ist, so erfolgt die Berechnung elementweise und das Ergebnis ist wieder eine Datenreihe bzw. eine Datenmatrix. Ist das Argument Position eine Datenreihe oder Datenmatrix, dann muss Position in Zeilenanzahl und ggf. Spaltenanzahl mit dem Argument String übereinstimmen. Gleiches gilt für das Argument Argument Length.

Ist ein Argument eine Liste, dann wird deren erstes Element entnommen. Ist dies wieder eine Liste, dann wird der Vorgang wiederholt.

Verfügbarkeit

FlexPro Standard, Professional, Developer Suite

Beispiele

StringMid("Dies ist ein Beispiel", 13)

Übergibt die Teilzeichenkette "Beispiel".

StringMid("Dies ist ein Beispiel", 5, 3)

Übergibt die Teilzeichenkette "ist".

StringMid({"001-M75_PQ", "002-M33_PQ", "003-M49_PQ"}, 4)

Ergibt die Datenreihe {"M75_PQ", "M33_PQ", "M49_PQ"}.

StringMid({"001-M75_PQ", "002-M33_PQ", "003-M49_PQ"}, 4, 3)

Ergibt die Datenreihe {"M75", "M33", "M49"}.

 
Dim names = {"4-M75_PQ", "13-M633_PQ", "19-M11850_PQ"}
Dim pos1 = StringFind(names, "-") + 1n
Dim pos2 = StringFind(names, "_")
return StringMid(names, pos1, pos2 - pos1)
 

Ergibt die Datenreihe {"M75", "M633", "M11850"}.

Siehe auch

StringLeft-Funktion

StringRight-Funktion

StringFind-Funktion

StringConcat-Funktion

Share article or send as email:

You might be interested in these articles