ReadCDFFile (FPScript)

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen > Datenimport > ReadCDFFile

ReadCDFFile (FPScript)

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen > Datenimport >

ReadCDFFile (FPScript)

Liest eine z- oder r-Variable aus einer Datei im CDF-Format.

Syntax

ReadCDFFile(File, VariableNumber [ , XVariableNumber = 0 ])

 

Die Syntax der ReadCDFFile-Funktion besteht aus folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

File

Zeichenkette mit dem Pfad der einzulesenden CDF-Datei.

Erlaubte Datenstrukturen sind Einzelwert. Unterstützte Datentypen sind Zeichenkette (Dateiname).

Ist das Argument eine Liste, dann wird die Funktion für jedes Element der Liste ausgeführt und das Ergebnis ist ebenfalls eine Liste.

VariableNumber

Nummer der Variablen, die aus der Datei ausgelesen werden soll. Die r-Variablen sind von 1 bis N (N = Anzahl der r-Variablen), z-Variablen von N+1 bis N+M (M = Anzahl der z-Variablen) nummeriert.

Erlaubte Datenstrukturen sind Einzelwert. Es sind alle ganzzahligen Datentypen erlaubt.

Ist das Argument eine Liste, dann wird die Funktion für jedes Element der Liste ausgeführt und das Ergebnis ist ebenfalls eine Liste.

XVariableNumber

Nummer der Variablen, die als X-Komponente der im zweiten Argument angegebenen Variablen zugeordnet werden soll. Ist die Nummer größer 0, so wird ein Signal importiert. Ansonsten wird die im zweiten Argument angegebene Variable als Einzelwert, Datenreihe oder Datenmatrix importiert.

Erlaubte Datenstrukturen sind Einzelwert. Es sind alle ganzzahligen Datentypen erlaubt.

Ist das Argument eine Liste, dann wird deren erstes Element entnommen. Ist dies wieder eine Liste, dann wird der Vorgang wiederholt.

Wenn das Argument nicht angegeben wird, wird es auf den Vorgabewert 0 gesetzt.

Anmerkungen

Die Funktion unterstützt alle CDF-Formate bis einschließlich Version 2.7. Beim Import von Variablen mit Kalenderzeitwerten ist zu beachten, dass diese als Lokalzeiten interpretiert werden. Werte die vor dem 1.1.1970 bzw. nach dem 18.1.2038 liegen werden als ungültig übernommen. Der Import unterstützt lediglich Variablen mit bis zu zwei Dimensionen.

Verfügbarkeit

FlexPro View, Standard, Professional, Developer Suite

Beispiele

ReadCDFFile("c:\\examples\\file.cdf", 1)

Import die erste Variable aus einer CDF-Datei.

ReadCDFFile("c:\\examples\\file.cdf", 3, 1)

Import als Y-Komponente die dritte Variable und als X-Komponente die erste Variable aus einer CDF-Datei.

Siehe auch

Datenimport

Share article or send as email:

You might be interested in these articles