Histogram (FPScript)

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen > Klassierung > Histogram

Histogram (FPScript)

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen > Klassierung >

Histogram (FPScript)

Erstellt ein Histogramm anhand einer vorgebbaren Klasseneinteilung.

Syntax

Histogram(DataSet, ClassLimits)

 

Die Syntax der Histogram-Funktion besteht aus folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

DataSet

Der Datensatz, zu dem ein Histogramm erstellt wird.

Erlaubte Datenstrukturen sind Datenreihe, Datenmatrix, Signal und Signalreihe. Es sind alle numerischen Datentypen erlaubt.

Bei komplexen Datentypen erfolgt eine Betragsbildung.

Ist das Argument eine Liste, dann wird die Funktion für jedes Element der Liste ausgeführt und das Ergebnis ist ebenfalls eine Liste.

ClassLimits

Ist eine Datenreihe mit den Klassengrenzen für das Histogramm. Die Klassengrenzen müssen nicht äquidistant sein.

Erlaubte Datenstrukturen sind Datenreihe. Es sind alle reellen Datentypen erlaubt. Die Einheit muss mit der von Parameter DataSet kompatibel sein.

Die Werte müssen streng monoton wachsend sein.

Ist das Argument eine Liste, dann wird deren erstes Element entnommen. Ist dies wieder eine Liste, dann wird der Vorgang wiederholt.

Anmerkungen

Der Datentyp des Ergebnisses ist immer 64-Bit Fließkomma.

Die Struktur des Ergebnisses entspricht der des Arguments DataSet.

Die Funktion arbeitet mit offenen Randklassen und liefert die absoluten Häufigkeiten in den einzelnen Klassen als Ergebnis.

Wenn ein Signal oder eine Signalreihe ausgezählt wird, enthält die X-Komponente des Ergebnisses die Mitten der angegebenen Klasseneinteilung. Da die Funktion jedoch mit offenen Randklassen arbeitet und somit deren Breiten unbestimmt sind, wird für die Randklassen zur Berechnung ihrer Klassenmitten die gleiche Breite angenommen, wie für deren unmittelbare Nachbarklassen.

Die folgende Grafik zeigt das Histogramm einer normalverteilten Stichprobe:

Verfügbarkeit

FlexPro Standard, Professional, Developer Suite

Beispiele

Histogram({1, 9, 7, 5, 7, 6, 10, 2, 4, 2, 7}, (10, 0.5, 1))

Ergibt {0., 1., 2., 0., 1., 1., 1., 3., 0., 1., 1.}.Erstellt ein Histogram. Da die Funktion mit offenen Randklassen arbeitet, werden die folgenden 11 Klassen festgelegt: Werte kleiner als 0.5, [0.5, 1.5), [1.5, 2.5), ..., [8.5, 9.5), Werte größer gleich 9.5.

Siehe auch

Analyseobjekt Histogramm

Option Klassierung

Share article or send as email:

You might be interested in these articles