Bit (FPScript)

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen > Datenmanipulationen > Bit

Bit (FPScript)

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen > Datenmanipulationen >

Bit (FPScript)

Extrahiert eine Bitspur aus einem Datensatz mit Digitaldaten.

Syntax

Bit(DataSet, N)

 

Die Syntax der Bit-Funktion besteht aus folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

DataSet

Der Datensatz, aus dem ein Bit extrahiert wird.

Es sind alle Datenstrukturen erlaubt. Es sind alle reellen Datentypen erlaubt. Die Einheit des Arguments wird ignoriert.

Bei komplexen Datentypen erfolgt eine Betragsbildung.

Ist das Argument eine Liste, dann wird die Funktion für jedes Element der Liste ausgeführt und das Ergebnis ist ebenfalls eine Liste.

N

Gibt die Nummer des zu extrahierenden Bits an. Die Bits in den Digitaldaten sind mit Null beginnend durchnummeriert.

Erlaubte Datenstrukturen sind Einzelwert. Es sind alle ganzzahligen Datentypen erlaubt.

Der Wert muss größer gleich 0 und kleiner gleich 63 sein.

Ist das Argument eine Liste, dann wird deren erstes Element entnommen. Ist dies wieder eine Liste, dann wird der Vorgang wiederholt.

Anmerkungen

Das Ergebnis hat die gleiche Struktur wie das Argument DataSet.

Vor der Extraktion des Bits wird in Ganzzahlen konvertiert. Bei Signalen wird nur die Y-Komponente betrachtet.

Die folgende Grafik zeigt einen Datensatz mit linear aufsteigenden Werten von 0 bis 255 und dessen Zerlegung in einzelne Bits:

Verfügbarkeit

FlexPro View, Standard, Professional, Developer Suite

Beispiele

Bit(0x10, 4)

Ergibt 1.

Bit(0x10, 3)

Ergibt 0.

Bit(16, 4)

Ergibt 1.

Siehe auch

       Bitweise-Und-Operator (&)    

Share article or send as email:

You might be interested in these articles