Dateiindizierung von FlexPro Datenbanken

SupportCommunity General Dateiindizierung von FlexPro Datenbanken

2 sujets de 1 à 2 (sur un total de 2)
  • Auteur
    Messages
  • #28587
    Leon DLeon D
    Participant

    Guten Tag und Frohes neues,

    Ich probiere mich gerade an der Dateiindizierung von mehreren FlexPro Projekten, um zum Beispiel Maximalwerte über alle Messdaten zu bestimmen. Allerdings erkennt es die Daten nicht. Bei unterstützen Dateitypen finden sich keine FlexPro-Datenbanken (.fpd). Deshalb hab ich das Projekt gespeichert als “Ablageformat: In mehreren Ordner und Dateien”.

    In diesem Ordner befinden sich jetzt diverse Datei .dat, .fml, .san. Aber auch diese werden von der Dateiindizierung nicht erkannt und bei unterstützten Dateitypen stehen zwar z.b. .dat Dateien, aber immer einem Programm zugeordnet. Wenn ich das richtige Verstand habe, sind dies ja auch nur Importschemas. Gibt es da kein Importschema für FlexProProjekte?

    Wenn ich einzelne Datenpunkte aus FlexPro als .fpf-Datei exportiere werden diese bei der Dateiindizierung erkannt.

    Oder habe ich generell etwas falsch verstanden und das ganze funktioniert gar nicht so wie ich mir vorstelle? Muss ich die FlexPro-Datenbank in einem konkreten Format abspeichern oder indiziert man gar keine FlexPro-Datenbanken sondern nur direkt die Messdaten? Allerdings kann ich dort keine Excel Dateien auswählen? Unsere Messdaten liegen in Excel-Dateien vor.

    Danke im voraus

     

    #28588
    Bernhard KantzBernhard Kantz
    Modérateur/modératrice

    Die externe Dateiindizierung ist zur Erfassung von Informationen von Messdatendateien gedacht. Objekte in einer FlexPro-Projektdatenbank können über die interne Indizierung für die Datenabfrage zugänglich gemacht werden.

    Eine Excel-Datei kann (wie eine CSV-Datei) beliebig strukturiert sein, was die automatische Interpretation der enthaltenen Daten erschwert. Man kann aber im Excel-Import-Assistenten die individuellen Einstellungen als eigenes Importschema abspeichern um Dateien der gleichen Struktur leichter einlesen zu können. Dieses Importschema kann dann als Dateityp (sinnvollerweise für bestimmte Ordner um andere Excel-Dateien mit anderem Aufbau auszuschließen) für die Dateiindizierung verwendet werden.

     

2 sujets de 1 à 2 (sur un total de 2)
  • Vous devez être connecté pour répondre à ce sujet.