VarWindow (FPScript)

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen > Spektralanalyse > VarWindow

VarWindow (FPScript)

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen > Spektralanalyse >

VarWindow (FPScript)

Erzeugt ein zum angegebenen Signal kompatibles Datenfenster.

Syntax

VarWindow(Signal, Window [ , Adjustment ])

 

Die Syntax der VarWindow-Funktion besteht aus folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

Signal

Der Datensatz, welcher die Abtastung für das zu berechnende Datenfenster vorgibt. Wenn Sie ein Signal oder eine Signalreihe angeben, wird deren X-Komponente verwendet.

Erlaubte Datenstrukturen sind Datenreihe, Datenmatrix, Signal und Signalreihe. Es sind alle numerischen Datentypen erlaubt.

Ist das Argument eine Liste, dann wird die Funktion für jedes Element der Liste ausgeführt und das Ergebnis ist ebenfalls eine Liste.

Window

Das zu erzeugende feste oder anpassbare Fenster.

Das Argument Window kann folgende Werte haben:

Konstante

Bedeutung

WIN_RECTANGULAR

Rechteck -13 dB (Kein Fenster, Breite=1)

WIN_WELCH

Welch -21 dB (Feste Breite=1,4)

WIN_SINE

Sinus -23 dB (Feste Breite=1,5)

WIN_BISQUARE

Bi-Square oder Connes -28 dB (Feste Breite=1,8)

WIN_BARTLETT

Bartlett -27 dB (Feste Breite=2)

WIN_HANNING

Hanning Max. Rolloff -31 dB (Cosinus, Ordn. 2, Feste Breite=2)

WIN_TUKEYHANN O

Tukey-Hann -37 dB (Feste Breite=2)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_BARTLETTMOD O

Mod. Bartlett -39 dB (Feste Breite=2,3)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_HAMMING

Hamming Min. Sidelobe -43 dB (Cosinus, Ordn. 2, Feste Breite=2)

WIN_COS3MAXROLLOFF O

C3 Max. Rolloff -47 dB (Cosinus, Ordn. 3, Feste Breite=3)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COS3BLACKMAN

Blackman -58 dB (Cosinus, Ordn. 3, Feste Breite=3)

WIN_COS3BHARRIS62 O

Blackman-Harris -62 dB (Cosinus, Ordn. 3, Feste Breite=3)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COS3NUTALL O

C1 Nutall -64 dB (Cosinus, Ordn. 3, Feste Breite=3)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COS3BLACKMANEXACT O

Blackman Exact -68 dB (Cosinus, Ordn. 3, Feste Breite=3)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COS3BHARRIS68 O

Blackman-Harris -68 dB (Cosinus, Ordn. 3, Feste Breite=3)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COS3MINSIDELOBE O

Nutall -71 dB (Cosinus, Ordn. 3, Feste Breite=3)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COS4MAXROLLOFF O

C5 Max. Rolloff -61 dB (Cosinus, Ordn. 4, Feste Breite=4)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COS4BHARRIS74 O

Blackman-Harris -74 dB (Cosinus, Ordn. 4, Feste Breite=4)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COS4NUTALL83 O

C3 Nutall -83 dB (Cosinus, Ordn. 4, Feste Breite=4)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COS4BHARRIS92 O

Blackman-Harris -92 dB (Cosinus, Ordn. 4, Feste Breite=4)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COS4NUTALL93 O

C1 Nutall -93 dB (Cosinus, Ordn. 4, Feste Breite=4)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COS4NUTALL96 O

Nutall -96 dB (Cosinus, Ordn. 4, Feste Breite=4)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_FLATTOP

Flattop -68 dB (Cosinus, Ordn. 5, Feste Breite=5)

WIN_BETA O

Beta, Max. Rolloff (Anpassb. Breite=1,5-6)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COSMAXROLLOFF O

Cosinus Max. Rolloff (Anpassb. Breite=1,5-6)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_KAISERBESSEL

Kaiser-Bessel (Feste Breite=3, Anpassb. Breite=1,5-6 bei installierter Option Spektralanalyse)

WIN_VANDERMAAS O

VanderMaas (Anpassb. Breite=1,5-6)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_CHEBYSHEV O

Chebyshev (Anpassb. Breite=1,75-5,75)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_CHEBYSHEVAPPROX O

Chebyshev Approx. (Anpassb. Breite=2,1-5)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_SLEPIAN O

Slepian DPSS-1 (Anpassb. Breite=2-5)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_GAUSS O

Gaussian (Anpassb. Breite=2-6)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

WIN_COSTAPER O

Tapered Cosine (Anpassb. Breite=1-2)

O Diese Konstante steht nur zur Verfügung, wenn die Option Spektralanalyse lizensiert wurde.

Ist das Argument eine Liste, dann wird deren erstes Element entnommen. Ist dies wieder eine Liste, dann wird der Vorgang wiederholt.

Adjustment

Die einseitige Fourier-Breite als Vielfache des Frequenzintervalls. Der gültige Bereich ist fensterabhängig. Die Vorgabe ist 1,5 für ein Tapered Cosine Fenster und 3,0 für alle anderen anpassbaren Fenster.

Erlaubte Datenstrukturen sind Einzelwert. Es sind alle reellen Datentypen erlaubt.

Ist das Argument eine Liste, dann wird deren erstes Element entnommen. Ist dies wieder eine Liste, dann wird der Vorgang wiederholt.

Anmerkungen

Das Ergebnis hat die gleiche Struktur wie das Argument Signal.

Die Y-Komponente wird durch das berechnete Bewertungsfenster ersetzt und die X und Z Komponenten werden, sofern vorhanden, in das Ergebnis kopiert.

Verfügbarkeit

Option Spektralanalyse

Beispiele

Dim x = Log10((100,1,1))
VarWindow(Signal(x,x), WIN_TUKEYHANN)
 

Erzeugt aus den logarithmischen Daten ein Tukey-Hann-Fenster. Die X-Komponente wird in das Ergebnis kopiert.

Siehe auch

ApplyWindow-Funktion

DataWindow-Funktion

FFTn-Funktion

Option Spektralanalyse

Bewertungsfenster

Fourier-Spektralanalyse

Share article or send as email:

You might be interested in these articles