Lizenzverwaltung

07.02.2018
 Einführung > Lizenzverwaltung

Lizenzverwaltung

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Einführung >

Lizenzverwaltung

Die Lizenzverwaltung von FlexPro zeigt Ihnen die auf Ihrem Computer und im Netzwerk verfügbaren FlexPro-Lizenzen an und ermöglicht es Ihnen, eine Lizenz auszuwählen sowie die gewünschte Konfiguration von FlexPro, bestehend aus Edition und Optionen, festlegen.

Einzelplatzlizenz

Beim ersten Start von FlexPro nach der Installation wird eine Evaluierungslizenz auf Ihrem PC installiert, welche eine Nutzungsdauer von 30 Tagen hat. Für den Download der Evaluierungslizenz ist eine Verbindung zum Internet erforderlich. Spätestens nach Ablauf der Evaluierungsperiode müssen Sie die Lizenz aktivieren, um FlexPro weiter voll nutzen zu können. Ohne gültige Lizenz läuft FlexPro im Reader-Modus. Durch die Aktivierung wird die erworbene Einzelplatzlizenz fest an den Computer gebunden. Zur Aktivierung der Lizenz verwenden Sie den mit FlexPro ausgelieferten Produktschlüssel. Dieser ermöglicht Ihnen zwei Aktivierungen zur persönlichen Verwendung. So können Sie FlexPro auf Ihrem Desktop-PC und auf Ihrem Notebook aktivieren. Sie können die Aktivierung online, mittels direkter Kommunikation mit dem Aktivierungsserver von Weisang, oder offline, durch Austausch von Dateien, vornehmen. Es ist auch möglich, eine Lizenz zu deaktivieren. Die Lizenz wird dann Ihrem Produktschlüssel wieder gutgeschrieben und Sie können FlexPro auf einem anderen Rechner installieren.

Wichtiger Hinweis   Einzelplatzlizenzen können nicht auf einer virtuellen Maschine oder in einer Terminal Server-Sitzung verwendet werden! Wenn Sie eine Einzelplatzlizenz auf einer virtuellen Maschine installieren, wird diese dort aktiviert, ist aber nicht funktionsfähig. Es geht Ihnen somit eine Aktivierung verloren!

Netzwerklizenz

Eine Netzwerklizenz, auch "concurrent-use license" oder "floating license" genannt, wird in der Regel vom Netzwerkadministrator auf einem Server installiert und limitiert die Anzahl der gleichzeitigen Nutzer. Beim Starten von FlexPro wird die Lizenz vom Server angefordert und beim Beenden wird diese wieder freigegeben. Wenn Sie FlexPro für die Verwendung einer Netzwerklizenz eingerichtet haben, muss eine Verbindung zu diesem Server bestehen, solange FlexPro läuft. Für FlexPro stehen auch Netzwerklizenzen zur Verfügung, die Sie auschecken, d. h. für eine wählbare Zeitdauer von bis zu 120 Tagen auf Ihren lokalen Rechner übertragen können.

Dongle-basierte Lizenzen

Gegen Aufpreis liefert Weisang Lizenzen auch mit USB-Schlüssel (Dongle) aus. Eine solche Lizenz ist dann nicht an den Rechner, sondern an den USB-Schlüssel gebunden und kann durch einfaches Umstecken des Schlüssels "umgezogen" werden.

Hinweis   Weitere Informationen zur Lizenzverwaltung finden Sie in dem Dokument Installation und Verwendung des FlexPro Lizenzmanagers.

Siehe auch

Endbenutzer-Lizenzvertrag für FlexPro

Öffnen der Lizenzverwaltung

Online-Aktivierung

Offline-Aktivierung

Eine Netzwerklizenz auschecken

Eine ausgecheckte Lizenz vorzeitig aufheben

Eine Lizenz umziehen

Fehlerbehebung

Share article or send as email:

You might be interested in these articles