Value

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Operatoren > Datenkonvertierung > Value

Value

Entfernt die Einheit von einer Größe oder wertet eine Objektreferenz aus.

Syntax

Value[<Y|X|Z>] Ausdruck

Die Syntax des Value-Operators besteht aus folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

Ausdruck

Ein beliebiger Ausdruck. Es sind alle Datenstrukturen und Datentypen und auch Objektreferenzen erlaubt.

Anmerkungen

Wenn Ausdruck eine Objektreferenz liefert, dann wird diese ausgewertet, d. h. die Value-Eigenschaft wird aufgerufen und das Ergebnis zurückgegeben.

Andernfalls wird die Einheit von den Daten entfernt. Hierbei erfolgt keine Transformation der Werte auf die Einheit 1, die Einheit wird nur gelöscht.

Der Operator kann alle Datentypen und Datenstrukturen verarbeiten, welche nicht verändert werden. Wenn dem Operator eine Komponente angehängt wird, z. B. Value<X>, dann wird bei zusammengesetzten Datenstrukturen nur die entsprechende Komponente bearbeitet und die Einheiten der anderen Komponenten bleiben im Ergebnis erhalten. Wird keine Komponente angehängt, dann werden alle Komponenten bearbeitet. Für nicht-zusammengesetzte Datenstrukturen ist Value<Y> äquivalent zu Value und Value<X> sowie Value<Z> haben keine Auswirkung.

Ist Ausdruck eine Liste, dann wird der Operator rekursiv auf alle Elemente der Liste angewandt.

Verfügbarkeit

FlexPro View, Standard, Professional, Developer Suite

Beispiele

Value 1 V

Liefert den 64-Bit Fließkommawert 1.

Value<Y> 1 V

Entspricht dem vorherigen Beispiel.

Value<X> 1 V

Liefert die 64-Bit Fließkommagröße 1 V.

Value Signal

Entfernt die Einheit von allen Komponenten des Signals.

Value<X> Signal

Entfernt die Einheit von der X-Komponente des Signals.

Value<X> Liste

Entfernt die Einheit von den X-Komponenten aller Elemente der Liste.

Unit<A> Value 1 V

Reinterpretiert die Größe 1 V als 1 A. Das Weglassen des Value-Operators in diesem Ausdruck würde eine Fehlermeldung auslösen da die Einheit Ampere zur Einheit Volt nicht kompatibel ist.

MyFunction(Value $"\Data\DataSet"$)

Übergibt den Wert von DataSet und nicht die Objektreferenz, die durch $...$ gebildet wird.

 

Siehe auch

Einheitenverwaltung

Unit-Funktion

UnitSymbol-Funktion

Unit-Operator

 

Share article or send as email:

You might be interested in these articles