Datenreihenoperator (FPScript)

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Operatoren > Datenorganisation > Datenreihe

Datenreihenoperator (FPScript)

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Operatoren > Datenorganisation >

Datenreihenoperator (FPScript)

Bildet eine Datenreihe mit linear auf- oder absteigenden Werten.

Syntax

(Anzahl, Startwert, Inkrement)

Die Syntax des ( , , )-Operators besteht aus folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

Anzahl

Entweder reeller numerischer Ausdruck, der die Anzahl der Werte für die Datenreihe vorgibt, der Wert muss dann größer oder gleich Null sein, oder ein beliebiger nicht-skalarer Ausdruck, z. B. ein Signal. In diesem Fall ist Anzahl gleich der Anzahl der Zeilen im übergebenen Wert.

Startwert

Ein reeller numerischer Ausdruck, eine Zeitspanne oder ein Kalenderzeitwert, der den ersten Wert der zu bildenden Datenreihe vorgibt.

Inkrement

Ein reeller numerischer Ausdruck oder eine Zeitspanne, die den Differenzbetrag zwischen den Werten der Datenreihe vorgibt.

Anmerkungen

Der Datentyp des Ergebnisses wird von einem der Parameter Startwert oder Inkrement übernommen. Der Parameter mit der höchsten Auflösung bestimmt den Datentyp des Ergebnisses. Wenn Sie die Parameter als Konstanten angeben, bestimmt deren Schreibweise den Datentyp des Ergebnisses.

Ist Startwert und Inkrement eine Größe, dann müssen diese die gleiche SI-Dimension haben und die Einheit von Inkrement wird vor dem Erzeugen der Datenreihe auf die Einheit von Startwert transformiert. Ist nur ein Argument eine Größe, dann wird für das andere Argument die gleiche Einheit angenommen. Ist Anzahl eine Größe, dann muss diese die SI-Dimension 1 haben und wird vor der Vervielfachung auf die Einheit 1 transformiert.

Hinweis   Verwenden Sie die Series-Funktion, wenn Sie die Datenreihe über Startwert, Endwert und Inkrement spezifizieren möchten.

Verfügbarkeit

FlexPro View, Standard, Professional, Developer Suite

Beispiele

(100, 0., 0.1)

Erzeugt eine Datenreihe mit 100 64-Bit Fließkommawerten beginnend mit 0 und mit Inkrement 0.1.

(48, '1.1.2004', '00:30')

Erzeugt eine Datenreihe mit 48 Kalenderzeitwerten beginnend mit '1.1.2004 00:00' und Inkrement 30 Minuten.

(48, 0, -'00:30')

Erzeugt eine Datenreihe mit 48 Zeitspannenwerten beginnend mit '00:00:00' und Inkrement -30 Minuten.

(NumberOfRows(Y), 0., 0.1)

oder

(Y, 0., 0.1)

Erzeugt eine Datenreihe, deren Werteanzahl der in Y gespeicherten Datenreihe entspricht.

(3, 0 V, 250 mV)

Ergibt die Datenreihe { 0 V, 0.25 V, 0.5 V }.

(2 Pi, 0, 1)

Erzeugt eine Datenreihe mit 6 Werten weil die Einheit Pi die SI-Dimension 1 hat und 2 Pi transformiert auf die Einheit 1 den Wert 6.2831853 und abgerundet 6 ergibt.

 

Siehe auch

Series-Funktion

StraightLine-Funktion

Signal-Funktion

Bündeln-Operator

Vervielfachungsoperator

Vorzeichenoperator (#)

Datenstrukturen

Share article or send as email:

You might be interested in these articles