Ungleich-Operator (<>) (FPScript)

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Operatoren > Vergleich > Ungleich (<>)

Ungleich-Operator (<>) (FPScript)

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Operatoren > Vergleich >

Ungleich-Operator (<>) (FPScript)

Vergleicht zwei numerische Ausdrücke und liefert TRUE, wenn der linke ungleich dem rechten ist.

Syntax

Ausdruck1 <> Ausdruck2

Die Syntax des <> Operators besteht aus folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

Ausdruck1

Ein beliebiger Ausdruck. Es sind alle Datentypen erlaubt.

Ausdruck2

Wie Ausdruck1.

Anmerkungen

Der Operator kann Einzelwerte oder auch ganze Datenreihen und Datenmatrizen verarbeiten. Ist mindestens ein Argument eine Datenreihe oder eine Datenmatrix, erfolgt der Vergleich elementweise und das Ergebnis ist wieder eine Datenreihe bzw. eine Datenmatrix mit Wahrheitswerten. Ist mindestens eines der beiden Argumente eine Datenmatrix, dann müssen beide Argumente die gleiche Zeilenanzahl aufweisen. Bei unterschiedlicher Spaltenanzahl von Datenmatrizen bzw. bei unterschiedlicher Zeilenanzahl von Datenreihen, werden überschüssige Spalten bzw. Werte ignoriert.

Bei Signalen, Signalreihen und Raumkurven werden nur die Y-Komponenten betrachtet und das Ergebnis hat die gleiche Datenstruktur wie die Y-Komponenten der Argumente. Liefert einer der Ausdrücke eine Liste, dann wird die Operation für jedes Element der Liste ausgeführt und das Ergebnis ist ebenfalls eine Liste.

Bei komplexen Datentypen werden die Beträge verglichen. Zeichenketten werden unter Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung lexikographisch verglichen. Sind die Zeichenketten unterschiedlich lang, dann ist immer die kürzere kleiner als die längere. Ist nur ein Argument eine Zeichenkette, so wird die Zeichenkette vor der Operation in den Typ des anderen Operanden gewandelt. Ist einer der Operanden ungültig, dann ist das Ergebnis immer TRUE, sind jedoch beide ungültig, dann ist das Ergebnis FALSE. Mit dem Operator kann auch auf den Wert Leer getestet werden.

Ist Ausdruck1 und Ausdruck2 eine Größe, dann müssen diese die gleiche SI-Dimension haben und die Einheit von Ausdruck2 wird vor dem Vergleich auf die Einheit von Ausdruck1 transformiert. Ist nur ein Argument eine Größe, dann wird für das andere Argument die gleiche Einheit angenommen.

Verfügbarkeit

FlexPro View, Standard, Professional, Developer Suite

Beispiele

Boolean Minimum(Integer16(Datenreihe1 <> Datenreihe2))

Liefert TRUE, wenn alle Werte in Datenreihe1 ungleich der Werte in Datenreihe2 sind.

"FlexPro2" <> "FlexPro"

Liefert TRUE.

"FlexPro" <> "flexPro"

Liefert TRUE.

<> 1

Liefert TRUE.

<> ?

Liefert FALSE.

Variable <> Empty

Liefert TRUE, wenn Variable nicht Leer ist.

1 V <> 1 mV

Liefert TRUE.

 

Siehe auch

Gleich-Operator (==)

Größer-Operator (>)

Größer-gleich-Operator (>=)

Kleiner-Operator (<)

Kleiner-gleich-Operator (<=)

Share article or send as email:

You might be interested in these articles