Komplexe-Zahl-Operator (FPScript)

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Operatoren > Komplexe Zahlen > Komplexe-Zahl

Komplexe-Zahl-Operator (FPScript)

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Operatoren > Komplexe Zahlen >

Komplexe-Zahl-Operator (FPScript)

Fügt einen Realteil und einen Imaginärteil zu einer komplexen Zahl zusammen.

Syntax

(Realteil, Imaginärteil)

Die Syntax des ( , ) Operators besteht aus folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

Realteil

Ein reeller numerischer Ausdruck oder eine Zeichenkette mit dem Realteil.

Imaginärteil

Ein reeller numerischer Ausdruck oder eine Zeichenkette mit dem Imaginärteil.

Anmerkungen

Der Operator kann Einzelwerte oder auch ganze Datenreihen und Datenmatrizen verarbeiten. Ist mindestens ein Argument eine Datenreihe oder eine Datenmatrix, erfolgt die Bündelung elementweise und das Ergebnis ist wieder eine Datenreihe bzw. eine Datenmatrix. Wenn Signale, Signalreihen oder Raumkurven zusammengefügt werden, dann werden nur deren Y-Komponenten betrachtet. Das Ergebnis erhält dann bevorzugt die X- und ggf. Z-Komponente von Realteil ansonsten die von Imaginärteil. Liefert einer der Ausdrücke eine Liste, dann wird die Operation für jedes Element der Liste ausgeführt und das Ergebnis ist ebenfalls eine Liste.

Ist ein Argument numerisch und das andere eine Zeichenkette, so wird die Zeichenkette vor der Operation in den numerischen Typ gewandelt. Es dürfen nicht beide Argumente Zeichenketten sein.

Ist Realteil und Imaginärteil eine Größe, dann müssen diese die gleiche SI-Dimension haben und die Einheit von Imaginärteil wird vor dem Zusammenfügen zur komplexen Zahl auf die Einheit von Realteil transformiert. Ist nur ein Argument eine Größe, dann wird für das andere Argument die gleiche Einheit angenommen.

Hinweis   Statt dieses Operators können Sie auch die imaginäre Einheit i verwenden, um komplexe Zahlen aufzubauen.

Verfügbarkeit

FlexPro View, Standard, Professional, Developer Suite

Beispiele

(1, 2.)

Erzeugt den komplexen 64-Fließkomma-Einzelwert (1., 2.).

1 + 2.i

Entspricht dem vorherigen Beispiel.

(1n, 2L)

Erzeugt den komplexen 64-Ganzzahl-Einzelwert (1L, 2L).

({1, 2., 4}, 0)

Erzeugt eine Datenreihe mit drei komplexen 64-Fließkommawerten. Alle Imaginärteile sind 0.

(Datenmatrix, Datenreihe)

Erzeugt eine Datenmatrix mit komplexen Werten. Alle Spalten haben die gleichen Imaginärteile.

(1 V, 200 mV)

Erzeugt die komplexe 64-Fließkommagröße (1 V, 0.2 V).

 

Siehe auch

Datentypen

Share article or send as email:

You might be interested in these articles