Parameters-Eigenschaft (FPScript)

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Eigenschaften > Parameters

Parameters-Eigenschaft (FPScript)

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Eigenschaften >

Parameters-Eigenschaft (FPScript)

Lesezugriff auf den Wert eines Parameters eines Objektes. Schreib-/Lesezugriff auf den Wert eines Parameters der aktuellen Formel.

Syntax

[Objekt].Parameters(Name)

Die Syntax der Parameters-Eigenschaft besteht aus folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

Objekt

Optional. Das Objekt, auf das zugegriffen wird. Wenn Sie dieses Element weglassen, erfolgt der Zugriff auf die aktuelle Formel.

Name

Erforderlich. Eine Zeichenkette mit dem Namen des Parameters.

Verfügbarkeit

FlexPro Standard, Professional, Developer Suite

Anmerkungen

Wenn der Parameter eine Größe mit Einheit enthält, wird nur deren Wert zurückgegeben. Verwenden Sie die Parameters.Unit-Eigenschaft, um auf die Einheit zuzugreifen.

Schreibzugriff auf die Kopfinformationen eines Datenobjektes ist nur für die Formel erlaubt, in der der FPScript-Code steht. Sie sollten diese Möglichkeit nur in eingebettetem FPScript verwenden. Für normale Formel-Objekte sollten Sie stattdessen das Attribut auf der Registerkarte Allgemein des Eigenschaften-Dialogfeldes bearbeiten.

Beispiele

.\.Parameters("Kalibrierwert")

Greift auf einen Parameter mit Namen "Kalibrierwert" zu, der in dem Ordner, in dem sich die Formel befindet, gespeichert ist.

ChangeUnit(.Parameters("Abtastrate"), .Parameters("Abtastrate").Unit)

Rekombiniert Wert und Einheit einer Größe "Abtastrate", die in der Parameterliste der Formel gespeichert ist.

 

Siehe auch

Parameters.Unit-Eigenschaft

Share article or send as email:

You might be interested in these articles