Anhängen-Anweisung (FPScript)

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Anweisungen > Zuweisung > Anhängen

Anhängen-Anweisung (FPScript)

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Anweisungen > Zuweisung >

Anhängen-Anweisung (FPScript)

Hängt einem in einer Variable gespeicherten Wert zusätzliche Daten an.

Syntax

Variable := Ausdruck

oder

Variable ::= Ausdruck

Die Syntax der Anhängen-Anweisung besteht aus folgenden Teilen:

Teil

Beschreibung

Variable

Der Name einer Variable oder eines Datensatzes.

Ausdruck

Beliebiger Ausdruck, dessen Wert an den in Variable bestehenden Wert angehängt werden soll.

Anmerkungen

Die Anweisung Variable := Ausdruck ist äquivalent zur Anweisung Variable = Variable : Ausdruck und die Anweisung Variable ::= Ausdruck ist äquivalent zur Anweisung Variable = Variable :: Ausdruck. Sie sollten jedoch die Anhängen-Anweisung vorziehen, da diese effizienter ist. Die Anhängen-Anweisung ist insbesondere für Anwendungen optimiert, bei denen sukzessive Einzelwerte aufgesammelt werden.

Ist Variable und Ausdruck eine Größe, dann müssen diese die gleiche SI-Dimension haben und die Einheit von Ausdruck wird vor dem Anhängen auf die Einheit von Variable transformiert. Ist nur ein Argument eine Größe, dann wird für das andere Argument die gleiche Einheit angenommen.

Eine genaue Beschreibung der Funktionsweise der Anhängen-Anweisung finden Sie in der Beschreibung des Verkettungsoperators.

Verfügbarkeit

FlexPro View, Standard, Professional, Developer Suite

Beispiel

Das folgende Beispiel berechnet den RMS-Wert für einzelne Wellen in einem Sinussignal und übergibt diese als Datenreihe:

Arguments Data

Dim n, Idx, Result

// Alle Nulldurchgänge in positive Richtung ermitteln

Idx = LevelCrossings(Data, 0, 0.1 * Maximum(Data), EVENT_INDEX + EVENT_POSITIVE)

n = NumberOfRows(Idx)

// Wenn weniger als 2 Nulldurchgänge, dann Datenreihe mit 0 Einträgen zurückgeben

If NumberOfRows(Idx) < 2 Then

    return 0 # 0n

End

For i = 1n To n - 1n Do

    Result := Mean(Data[Idx, Idx], MEAN_SQUARE)

End

Result

Siehe auch

Indizierte Zuweisung

Share article or send as email:

You might be interested in these articles