FPScript-Funktionen

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > FPScript-Funktionen

FPScript-Funktionen

FPScript bietet Ihnen die Möglichkeit, eigene Funktionen in FPScript zu programmieren. Diese legen Sie wie normale Formeln an, verwenden jedoch in der ersten Code-Zeile die Arguments-Anweisung, um Argumente für die Funktion zu deklarieren. Die Formel wird hierdurch zur Funktion und muss beim Aufruf mit Argumenten versehen werden. Sie können solche Funktionen in Vorlagendatenbanken speichern und somit den Funktionsvorrat von FPScript erweitern.

Eine Funktion Sum würde z. B. wie folgt aussehen:

Arguments a, b
a + b

Diese Funktion kann nun in einer anderen Formel aufgerufen werden:

Sum(1 V, 2 mV)

oder

Sum(Datensatz1, Datensatz2)

Die Argumente a und b dienen als formale Parameter zur Aufnahme der übergebenen Argumente. Sie können diese wie lokale Variable verwenden.

Sie können beim Aufruf beliebige Elemente der Argumentliste weglassen, diese erhalten dann den Datentyp Leer:

Sum( , 2) ist also äquivalent zu Sum(Empty, 2) und Sum(1) ist äquivalent zu Sum(1, Empty).

Beachten Sie bitte, dass in der Funktion Sum keine Return-Anweisung nötig ist. Das Ergebnis der letzten Anweisung in einer Formel wird automatisch als Ergebnis der Formel verwendet.

FPScript-Funktionen als Vorlage speichern

Wenn Sie eine FPScript-Funktion in einer Vorlagendatenbank speichern, können Sie diese in Ihren Projektdatenbanken wie eine eingebaute Funktion verwenden. Zum Speichern einer Funktion verwenden Sie einen Assistenten, in dem Sie für jedes Argument einen Kommentar angeben und die zulässigen Datentypen und Datenstrukturen festlegen können. So gespeicherte FPScript-Funktionen

werden im Assistenten zum Einfügen einer Funktion in eine Formel in der Kategorie Benutzerdefiniert angezeigt,

werden von der Assistenz-Funktion des FPScript-Editors unterstützt,

unterstützen optionale Argumente mit Vorgabewerten und

prüfen die beim Aufruf übergebenen Argumente automatisch auf zulässige Datentypen und Datenstrukturen.

FPScript-Funktionen gemeinsam nutzen

Die Editionen Professional und Developer Suite von FlexPro unterstützen gemeinsam genutzte Vorlagendatenbanken. FPScript-Funktionen, die Sie in einer solchen Vorlagendatenbank speichern, können Sie mit Ihren Kollegen gemeinsam verwenden. Verwenden Sie genutzte Vorlagendatenbanken, um Funktionsbibliotheken für Ihre Abteilung oder Ihre Firma zur erstellen.

Siehe auch

Tutorial benutzerdefinierte FPScript-Funktionen

Arbeiten mit FPScript-Funktionen

Erstellen einer FPScript-Funktion

Speichern einer FPScript-Funktion als Vorlage

Aufrufen einer FPScript-Funktion

FPScript-Funktionen auf Datensätze anwenden

Share article or send as email:

You might be interested in these articles