Arithmetische Ausdrücke

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Formel > FPScript > Arithmetische Ausdrücke

Arithmetische Ausdrücke

Ein arithmetischer Ausdruck besteht aus Operatoren, die die Operationen festlegen, und Operanden, welche die zu verrechnenden Daten liefern. Die meisten Operationen haben zwei Operanden, der Operator wird dann zwischen die Operanden geschrieben. Um z. B. zwei Zahlen zu addieren schreiben Sie:

1.5 + 2.3

Für folgenden Ausdruck müssten Sie in Basic schon eine Schleife programmieren:

Datenreihe * 2

Datenreihe ist der Name eines Datensatzes, der z. B. eine Reihenmessung mit 10000 Messwerten enthalten kann. Diese wird hier mit einem Faktor 2 multipliziert. FPScript führt diese Multiplikation elementweise durch, d. h. jeder Wert in Datenreihe wird mit 2 multipliziert. Das Ergebnis des Ausdruckes ist dann wieder eine Datenreihe mit 10000 Werten.

Auch Ausdrücke der folgenden Struktur kommen häufig vor:

Datenreihe1 + Datenreihe2

Hier werden zwei Datenreihen addiert. Auch hier geht FPScript elementweise vor, d. h. der erste Wert aus Datenreihe1 wird mit dem ersten Wert aus Datenreihe2 addiert und so weiter. Das Ergebnis ist wieder eine Datenreihe. Die beiden Operanden sollten gleiche Werteanzahl haben, wenn dies nicht der Fall ist, werden nur so viele Verrechnungen durchgeführt, wie Werte im kürzeren Datensatz enthalten sind.

Sie können auch mehrere Operationen in einem einzigen Ausdruck verketten, z. B.

2.5 + 3 * Datenreihe

Obiges Beispiel zeigt eine lineare Skalierung einer Datenreihe. Der Y-Achsenabschnitt ist 2.5 und die Steigung beträgt 3. Bei der Verkettung von Operationen bestimmen Operatorvorrang und Assoziativität die Reihenfolge, in der die Einzeloperationen durchgeführt werden. Gemäß der "Punkt vor Strich" Regel aus der Mathematik hat die Multiplikation Vorrang vor der Addition. FPScript multipliziert also zuerst die Datenreihe mit dem Wert 3 und addiert dann 2.5 zu diesem Ergebnis. Wenn Sie die Reihenfolge der Berechnung selbst bestimmen möchten, müssen Sie wie in der Mathematik klammern:

(2.5 + 3) * Datenreihe

In diesem Fall werden alle Werte in Datenreihe mit dem Wert (2.5 + 3) gleich 5.5 multipliziert.

Die Assoziativität von Operationen spielt dann eine Rolle, wenn mehrere Operationen mit gleichem Vorrang verkettet werden. Die meisten Operationen sind links-assoziativ, d. h. die Operationen werden von links nach rechts durchgeführt:

Datenreihe1 + Datenreihe2 - Datenreihe2

entspricht der Klammerung

(Datenreihe1 + Datenreihe2) - Datenreihe2

Manche Operationen benötigen nur einen Operanden. In diesem Fall wird der Operator vor den Operanden geschrieben:

-Datenreihe

negiert z. B. alle Werte in der Datenreihe.

Share article or send as email:

You might be interested in these articles