FPScript

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Formel > FPScript

FPScript

FPScript ist eine besonders einfach zu erlernende Programmiersprache, mit welcher Sie ihre eigenen Analysen programmieren können. Verwenden Sie FPScript, wenn Sie eigene Formeln oder Funktionen programmieren möchten oder als eingebettetes FPScript zum Zugriff auf Daten oder Attribute in Präsentationsobjekten.

Auch die Analyseobjekte von FlexPro basieren auf FPScript. Wenn Sie ein Analyseobjekt verwenden, brauchen Sie jedoch den FPScript-Code nicht selbst zu programmieren. Sie konfigurieren die Analyse einfach über das Eigenschaften-Dialogfeld des Analyseobjektes und FlexPro erstellt den passenden FPScript-Code automatisch.

FPScript ist speziell für die technisch-/wissenschaftliche Datenauswertung entwickelt worden und bietet leistungsfähige Operationen, mit denen Sie nicht nur einzelne Werte, sondern ganze Datenreihen, Signale usw. in einer einzigen Zeile verrechnen können. FPScript-Formeln können jeden der für Datenobjekte gültigen Datenstrukturen und Datentypen als Ergebnis liefern. Insbesondere können zusammengesetzte Datenstrukturen, die aus bis zu drei Komponenten bestehen, in einem einzigen Ausdruck verrechnet werden.

FPScript rechnet nicht nur mit Zahlen, sondern mit physikalischen Größen, die sich aus Wert und Einheit zusammensetzen. Bei Rechenoperationen werden die Einheiten ggf. automatisch angepasst und die Einheit des Ergebnisses wird korrekt aus den Einheiten der Argumente abgeleitet. Hierdurch entfallen in FPScript-Ausdrücken die Skalierungsfaktoren, die bei rein numerischen Programmiersprachen zur Anpassung der Einheiten verwendet werden müssen. Eine weitere Fehlerquelle ist das Verrechnen inkompatibler Einheiten. FPScript erkennt dies und gibt einen Fehler aus.

FlexPro behandelt Formeln, die Sie mit der Sprache FPScript schreiben, wie Datensätze. Sie können deren Ergebnisse z. B. in Diagrammen oder Tabellen darstellen oder in weiteren Formeln oder Analysen verrechnen. Die häufigsten Anweisungen in FPScript-Programmen sind daher arithmetische Ausdrücke, mit denen Sie Berechnungen durchführen können. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Programmiersprachen, wie z. B. Basic, können Sie mit FPScript nicht nur Einzelwerte, sondern auch ganze Datenreihen, Signale usw. in einer einzigen Anweisung verrechnen. Sie benötigen hierzu keine Schleifenkonstruktionen.

Siehe auch

Datenobjekt

Formel

Analyseobjekt

Eingebettetes FPScript

FPScript-Funktionen

Einheitenverwaltung

Share article or send as email:

You might be interested in these articles