Daten mittels Datenabfrage importieren

07.02.2018
 Daten verwalten > Datenimport > Daten importieren > Daten mittels Datenabfrage importieren

Daten mittels Datenabfrage importieren

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten verwalten > Datenimport > Daten importieren >

Daten mittels Datenabfrage importieren

Sie können mehrere Datensätze als Liste importieren, indem Sie eine Datenabfrage auf externe Daten (indizierte Dateien) durchführen.

Hinweis   Hierzu muss die Indizierung eingeschaltet sein. Die Datenabfrage auf externe Daten steht nur mit der Option Daten-Explorer zur Verfügung. Wählen Sie die Suchkriterien der Datenabfrage so, dass das Ergebnis nicht zu viele Kanäle / Datenobjekte beinhaltet, da dies die Arbeitsgeschwindigkeit stark beeinflusst.

Importieren der Beispieldaten

Importieren Sie die Ultraschallsignale aus den mitgelieferten Beispieldateien. Voraussetzung ist, dass der Ordner C:\Users\Public bereits indiziert wurde.

1.Legen Sie ein neues Datenobjekt Datenabfrage an.

2.Auf der Registerkarte Optionen wählen Sie Suchen in Indizierten Dateien.

3.Wählen Sie Kanäle / Datenobjekte im Ordner: C:\Users\Public

4.Wählen Sie Untergeordnete Ordner in Suche mit einbeziehen.

5.Definieren Sie ein Suchkriterium Name ist Ultraschallsignal.

6.Wählen Sie als Ergebnis Werte der ermittelten Kanäle / Datenobjekte als Liste.

Einzelne Kanäle / Datenobjekte ausgeben

1.Über den Befehl Datenabfrage ausführen können Sie die Datenabfrage testen. Mit der Schaltfläche Elemente auswählen können Sie sich die Ergebnisse der Datenabfrage in einem Baum auflisten lassen und dort einzelne Kanäle / Datenobjekte aus- bzw. abwählen.

2.Wählen Sie nur eines der gefundenen Ultraschallsignale aus.

3.Stellen Sie sicher, dass die Option Ausgewählte Elemente der vorherigen Datenabfrage ausgeben gewählt ist.

Siehe auch

Datenobjekt

Liste

Arbeiten mit der Datenabfrage

Eine Datenabfrage einrichten

Datenabfragen verketten

Share article or send as email:

You might be interested in these articles