Kopieren von Daten durch Drag & Drop aus einem Datensatzfenster oder der Datenansicht

07.02.2018
 Daten verwalten > Datensatz > Arbeiten mit Daten > Kopieren von Daten durch Drag & Drop aus einem Datensatzfenster oder der Datenansicht

Kopieren von Daten durch Drag & Drop aus einem Datensatzfenster oder der Datenansicht

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten verwalten > Datensatz > Arbeiten mit Daten >

Kopieren von Daten durch Drag & Drop aus einem Datensatzfenster oder der Datenansicht

Mit der Maus können Bereiche aus Datensätzen zu dem Datensatz im Datensatzfenster hinzugefügt werden:

1.Markieren Sie in dem Datensatzfenster des Quelldatensatzes oder in der Datenansicht mit der Maus oder Tastatur den Bereich, den Sie in den Zieldatensatz übertragen wollen.

2.Bewegen Sie die Maus an den Rand der Markierung. Die Form des Mauscursors ändert sich vom Zellencursor zu einem Pfeilcursor.

3.Drücken Sie die linke Maustaste und ziehen Sie den Bereich an die Stelle, an der Sie die Daten einfügen möchten. An den Stellen, an denen ein Einfügen möglich ist, erscheint ein grauer Rahmen, dessen Größe dem markierten Bereich entspricht. Durch Bewegen der Maus verschiebt sich der Rahmen im Datengitter. Falls Sie die Maus an einen Rand des Datensatzfensters oder der Datenansicht bewegen, wird der sichtbare Ausschnitt verschoben, sofern dies in der Bewegungsrichtung möglich ist.

4.An der gewünschten Stelle lassen Sie dann die linke Maustaste los. Die markierten Daten werden dann an die gewählte Position kopiert wobei ggf. vorhandene Daten überschrieben werden.

Hinweis  Wenn Sie während der Drag & Drop Operation von einem in ein anderes Fenster wechseln müssen, bewegen Sie hierzu die Maus kurz auf den Reiter des Fensters, das Sie in den Vordergrund bringen möchten.

Siehe auch

Datensatz

Datensatzfenster und Datenansicht

Navigieren und Markieren von Daten

Kopieren von Daten über die Zwischenablage

Kopieren von Daten durch Drag & Drop aus der Objektliste

Share article or send as email:

You might be interested in these articles