Festlegen der Intervallgrenzen für eine Farbpalette

07.02.2018
 Daten präsentieren > 2D- und 3D-Diagramm > Arbeiten mit Kurvenzügen > Festlegen der Intervallgrenzen für eine Farbpalette

Festlegen der Intervallgrenzen für eine Farbpalette

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten präsentieren > 2D- und 3D-Diagramm > Arbeiten mit Kurvenzügen >

Festlegen der Intervallgrenzen für eine Farbpalette

1.Wenn sich das Diagramm in einem Dokument oder einem Arbeitsblatt befindet, doppelklicken Sie auf das Diagramm, um dieses zu öffnen.

2.Doppelklicken Sie auf den Kurvenzug, für dessen Farbpalette Sie die Intervallgrenzen ändern möchten, oder auf dessen Achsenbeschriftung.

3.Im Dialogfeld, das dann erscheint, klicken Sie auf die Registerkarte Verbindungslinie, Gitternetzlinien bzw. Ausfüllen.

4.Geben Sie im Feld Palettenintervalle bilden durch an, ob die Palettenintervalle durch die Teilungen der entsprechenden Achse oder durch einen Datensatz vorgegeben werden sollen. Das Binden der Palette an die Achsenteilungen ist nur bei linearer oder logarithmischer Achsenskalierung möglich.

5.Wenn Sie einen Datensatz angeben möchten, tragen Sie dessen Namen im Feld Datensatz ein. Sie können auch direkt einen FPScript-Ausdruck in das Feld eingeben, der eine Datenreihe berechnet.

Hinweis   Da die beiden äußeren Intervalle offene Intervalle sind, muss der Datensatz für n Intervalle nur n - 1 Intervallgrenzen enthalten.

Siehe auch

Kurvenzug

Share article or send as email:

You might be interested in these articles