Eine Verbindung zur ASAM-ODS Datenquelle einrichten

07.02.2018
 Daten verwalten > Datenimport > Daten importieren > Option ASAM-ODS Datenimport > Eine Verbindung zur ASAM-ODS Datenquelle einrichten

Eine Verbindung zur ASAM-ODS Datenquelle einrichten

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten verwalten > Datenimport > Daten importieren > Option ASAM-ODS Datenimport >

Eine Verbindung zur ASAM-ODS Datenquelle einrichten

Wählen Sie Verbindung in der Symbolleiste des Fensters ASAM-ODS Datenquelle bzw. im Kontextmenü aus.

In dem Dialogfeld Verbindung können Sie eine ASAM-ODS-Datenquelle auswählen, die im Fenster ASAM-ODS Datenquelle angezeigt werden soll. Folgende Einstellungen sind möglich:

Verbindungstyp

Keine Verbindung: Es wird keine Verbindung zu einer ASAM-ODS Datenquelle aufgebaut.

CORBA: Stellt eine Verbindung zu einem ASAM-ODS Server über eine CORBA-Schnittstelle her.

ATF: Stellt eine Verbindung zu einer ASAM Transport Format (ATF) Datei her.

ATFX: Stellt eine Verbindung zu einer ASAM Transport Format in XML (ATFX) Datei her.

Datei

Gibt den Pfad der ATF- bzw. ATFX-Datei an, die im Fenster ASAM-ODS Datenquelle angezeigt werden soll.

Server

Ist der Name der Maschine, auf dem sich der ASAM-ODS Server befindet.

Port

Bestimmt den Port.

Factory-Name und -Typ

Jeder ASAM-ODS Server, der im Netzwerk verfügbar ist und bei einem ORB registriert ist, bietet eine sogenannte Factory-Schnittstelle an und ermöglicht Clients dadurch, allgemeine Informationen über den Server zu erhalten sowie eine Verbindung mit diesem Server aufzubauen. Die Factory-Schnittstelle wird durch Name und Typ eindeutig beschrieben. Vorhandene Factory-Schnittstellen werden automatisch aufgelistet.

Benutzer

Bestimmt den Benutzer des ASAM-ODS Servers.

Kennwort

Bestimmt das Benutzerkennwort.

Datenquelle vollständig einlesen

Gibt an, ob die Datenquelle vollständig eingelesen wird oder ob nur das über den ASAM-Pfad angegebene Instanzelement inklusive seiner Unterelemente eingelesen wird.

ASAM-Pfad

Bestimmt den ASAM-Pfad des Instanzelements, das eingelesen werden soll (siehe Datenquelle vollständig einlesen).

Siehe auch

Option ASAM-ODS Datenimport

Das Fenster ASAM-ODS Datenquelle anzeigen

Share article or send as email:

You might be interested in these articles