Akustik

07.02.2018
 Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen > Akustik

Akustik

<< Klicken, um Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

  Daten mathematisch analysieren > Referenz > FPScript-Funktionen >

Akustik

Funktion

Verfügbarkeit

Verwendet für

AcousticCalibration

Option Akustik

Berechnet den Kalibrierwert aus einem Kalibriersignal.

FrequencyWeightingA

Option Akustik

Berechnet für ein Eingangssignal oder eine Signalreihe die Frequenzbewertung A nach IEC 651.

FrequencyWeightingB

Option Akustik

Berechnet für ein Eingangssignal oder eine Signalreihe die Frequenzbewertung B nach IEC 651.

FrequencyWeightingC

Option Akustik

Berechnet für ein Eingangssignal oder eine Signalreihe die Frequenzbewertung C nach IEC 651.

Loudness

Option Akustik

Berechnet die Lautheit aus Terzspektren (ISO 532:B) bzw. Oktavspektren (ISO 532:A).

SoundLevel

Option Akustik

Berechnet Schallpegel aus einem Eingangssignal oder einer Eingangssignalreihe.

SoundPower

Option Akustik

Berechnet den Schallleistungspegel. Dazu werden die Pegelsignale von mehreren Mikrophonen energetisch gemittelt und eine Reihe von Korrekturtermen für Luftdruck, Temperatur, Fremdgeräusch, Umgebungsrückwirkung und Größe der Messfläche berücksichtigt.

TimeDomainOctaveAnalysis

Option Akustik

Berechnet eine Oktavanalyse des Eingangssignals mit Filtern im Zeitbereich. Als Bandbreiten sind Oktaven, 1/3 Oktaven (Terzen), 1/6 Oktaven, 1/12 Oktaven und 1/24 Oktaven wählbar. Der Frequenzbereich, in dem die Oktavanalyse berechnet wird, kann in den Grenzen 1 Hz bis 100 kHz gewählt werden.

Share article or send as email:

You might be interested in these articles